Kurse rund ums Pferd

Pferde korrekt reiten aus osteopathischer Sicht

Theoretischer Teil:

Wie und warum sollen die Pferde gymnastiziert werden?
Was kann der Besitzer/Reiter zur Gesunderhaltung seines Pferdes beitragen?

  • Haltung
  • Reiten
  • Ausrüstung (Zaumzeug und Sattel)
  • Überprüfen des Pferderückens

 

Praktischer Teil:

Vorführen der Pferde an der Hand/Longe
Beurteilung von Köperbau und Bewegungsablauf

Vorreiten der Pferde
Beurteilung des Bewegungsablaufs unter dem Reiter
Beurteilung von Sitz und Einwirkung des Reiters

Seminarleitung: Christiane Hertweck, Energetische Pferdeosteopathin, Pferdewirtschaftsmeisterin und Trainerin C/Reiten

Massage für das Pferd

Verspannungen erkennen und selbst behandeln Wodurch entstehen Verspannungen?

Wie können Sie sie erkennen und wie können sie mit einfachen Griffen gelöst werden?

Dieser Kurs bietet Ihnen die Möglichkeit, an einem Nachmittag an ihrem eigenen Pferd wesentliche Massagegriffe zu erlernen.
Die Triggerpunktmassage setzt an den Ansätzen der Muskulatur an. So ist es möglich, durch punktuelle Behandlung den ganzen Muskel zu entspannen.

Gerade beim Pferd mit seinen großen Muskeln eine effektive Methode, ohne den ganzen Muskel massieren zu müssen.

Die Akupressurpunkte auf der Rückenpartie zeigen Problemzonen an, die durch sanftes massieren behoben werden können. Ein energetischer Ausgleich findet dabei statt. Sie können so Probleme früh erkennen und oft selbst beheben.

Der Schwerpunkt des Kurses liegt in der praktischen Übung der Triggerpunktmassage und Akupressur.


Dauer: ca. 3- 4 Stunden vorwiegend in der Praxis: Sie erlernen Massagegriffe direkt am Pferd.
Kosten: 40,-Euro/ Teilnehmer (5-10 Personen). Ausführliche Unterlagen sind im Kurspreis inbegriffen.

Pferdekrankheiten vorbeugen und natürlich behandeln

Wie kann man durch entsprechende Haltung und Fütterung Krankheiten vermeiden und welche alternativen Heilmethoden gibt es?
Es werden die gängigen Krankheiten besprochen, wie man ihnen vorbeugen kann, was Sie mit alternativen Therapien selbst tun können und wann ein Tierarzt unbedingt zu holen ist.



Dauer:2-3 Stunden (auf individuelle Fragen kann eingegangen werden)
Kosten: 15,- Euro/ Teilnehmer ( max. 15 Personen)

Kurse auch auf Ihrem Hof

Ab fünf Teilnehmern führe ich die Kurse gerne bei Ihnen im Stall durch, näheres telefonisch oder per E-Mail.